WILLKOMMEN BEI EUROLINGUA UND INTERLINGUA ÜBERSETZUNGEN!

Exzellente Übersetzungen in allen gängigen Sprachkombinationen und auf zahlreichen Fachgebieten – kompetent, zuverlässig und zügig – auch für Sie!

Ab dem 01.08.2014 in den neuen Räumen Friedhof 4 (Ecke Platz von Leeds) in 44135 Dortmund.

Eurolingua hat 1997 als eines der ersten Übersetzungsbüros / Übersetzungsdienstleister das Qm-System nach DIN EN ISO 9000ff und 2010 das Qm-System  nach DIN EN 15038:2006 Übersetzungsdienstleistungen - Dienstleistungsanforderungen eingeführt und arbeitet nach den Grundsätzen und Methodiken/Prozeduren dieser Systeme.

Übertragungen von einer Sprache in eine andere Sprache, sei es schriftlich als Übersetzungen oder mündlich als Dolmetschung, waren von jeher mit hohen Anforderungen verbunden. Der unerlässlich einfühlsame Umgang mit der Sprache, einem äußerst komplexen Gebilde, gründliche Sachkenntnisse des jeweiligen Themengebietes sowie die Vielfalt und Verschiedenheit der Kulturen begründen sie.

Nicht nur die formalen, inhaltlichen und sprachlichen Strukturen eines vorgegebenen Textes müssen korrekt verstanden, analysiert und in einen für einen anderen Lebens- und Kulturkreis bestimmten Text umgesetzt werden, sondern auch das implizit Gemeinte ist zu übermitteln, was insbesondere literarische Übersetzungen zu einer besonderen Herausforderung werden lässt. Dabei muss unter Berücksichtigung der jeweiligen Textsorte stets die individuelle Textfunktion erfüllt sein.

Mit dieser Problematik befassen sich Menschen schon, seitdem sie sich mit Anderen verständigen müssen, die ihre eigene Sprache nicht sprechen. So haben Übersetzungen und Übersetzer bereits in früheren Epochen eine bedeutende Rolle als Mittler zwischen den Kulturen gespielt. Wissenschaftliche Erkenntnisse, bedeutende Literatur und religiöse Werke wurden durch Übersetzungen verbreitet und für spätere Generationen und andere Kulturen erhalten. Dolmetscher waren nicht nur in der Kunst und Kultur unverzichtbar, sondern auch im Krieg und bei Friedensverhandlungen gefragt.

In neuerer Zeit verlagerte sich mit dem Zusammenwachsen Europas und der fortschreitenden Entwicklung der internationalen  Wirtschaftsbeziehungen der Schwerpunkt auf das Erstellen von Fachübersetzungen in Bereichen wie Technik, Handel, Wirtschaft oder Recht etc. Mit dem Wandel der Gesellschaft und dem technologischen Fortschritt hat sich auch das Berufsprofil des Übersetzers geändert. Der moderne Übersetzer ist ein Spezialist für bestimmte Fachgebiete und Textsorten, das moderne Übersetzungsbüro ist ein Dienstleistungsunternehmen. Es setzt gut ausgebildete Mitarbeiter ein, die neben ausgezeichneten Sprachkenntnissen auch über das erforderliche fachliche Wissen und über eine Reihe von Kompetenzen wie Recherchierkompetenz und übersetzerische Kompetenz verfügen und zeitgemäßes "Werkzeug" wie Internet-Recherche oder Translation-Memory-Systeme wie Transit, Trados neben Online-Wörterbüchern und Terminologie-Sammlungen usw. benutzen.
Um die neuen Herausforderungen zu bewältigen, kommen heute im Bereich des Übersetzens ebenso wie bei anderen Produktionsprozessen und Dienstleistungen Qualitätsnormen zum Tragen. So dient die aktuelle ISO-Norm DIN EN ISO 9001:2008 der Sicherung eines allgemeinen Qualitätsniveaus, während die DIN EN 15038 spezielle Anforderungen an den Übersetzer bzw. Übersetzungsdienstleister, den Übersetzungsprozess und die Übersetzung selbst im Hinblick auf den Einsatz geeigneter personeller und technischer Ressourcen, Qualitäts- und Projektmanagement, Schaffung vertraglicher Rahmenbedingungen und Entwicklung von dokumentierten Verfahren zur Erbringung der Dienstleistung stellt. Die DIN EN 15038 definiert die Fachbegriffe Übersetzungsprojekt, Projektleiter, Terminologiearbeit, Qualitätsaufzeichnungen, Projektregistrierung, Projektzuweisung, Ausgangstextanalyse, Stilrichtlinien, fachliche Prüfung, Korrekturlesen, Register, Locale etc. und beschreibt, wie sie zu verstehen und zu handhaben sind.

Sowohl die allgemeine ISO-Norm DIN EN ISO 9001:2008 als auch die spezielle Norm DIN EN 15038 sehen eine Konformitätsbewertung und eine Zertifizierung vor. Dadurch unterscheidet sich Eurolingua und Interlingua von zahlreichem Übersetzungsbüros / Übersetzungsdienstleistern, die sich lediglich haben registrieren lassen und mit dem DIN EN-Verbandszeichen werben. Bei der Registrierung handelt es sich um eine eigenverantwortlich abgegebene Konformitätserklärung des Übersetzungsdienstleisters zur  Erfüllung der Normanforderungen. Dabei werden die von der Norm geforderten Prozesse und Systeme jedoch nicht von einem unabhängigen Dritten überwacht und überprüft.

Eine Zertifizierung durch eine von der Deutschen Akkreditierungsstelle anerkannte kompetente Zertifizierungsstelle setzt dagegen voraus, dass das betreffende Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem aufbaut, das durch den Zertifizierer genehmigt und mittels Rezertifizierung bzw. Audit dauerhaft kontrolliert wird.

Im Rahmen dieses Systems hat sich die Eurolingua und Interlingua zur Einhaltung einer Qualitätspolitik mit dem Primärziel der Erreichung bestmöglicher Kundenzufriedenheit und ihrer ständigen Verbesserung verpflichtet. 

 

 



 Z E R T I F I K A T 


Die Prüfung der vorgelegten Qualitätsmanagement-Dokumentation
und das durchgeführte Audit haben ergeben, dass das Unternehmen 
 

Eurolingua und Interlingua Übersetzungen GmbH & Co. KG
Friedhof 4, 44135 Dortmund

 
für den Geltungsbereich:
 
Übersetzungsdienstleistungen
in Europa und weltweit in sämtlichen Sprachen
und Sprachkombinationen auf allen Fachgebieten;
kundenorientierte Terminologiepflege


ein

Qualitätsmanagementsystem
eingerichtet hat, das die Forderungen der
DIN EN ISO 9001:2008
erfüllt.

MPA NRW Bericht-Nr.: 130003114
Registrier-Nr.: MPA NRW Q 416
Die Zertifizierung ist gültig: 26.01.2015 bis 25.01.2018

Dortmund, 26.01.2015

QM-Systeme-DIN-EN-ISO-9001:2008


Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen • Marsbruchstraße 186 • 44287 Dortmund •
Telefon +49 (0)231 4502-0 • Telefax +49 (0)231 458549

MPA NRW Brandprüfzentrum Erwitte
• Auf den Thränen 2 • 59597 Erwitte
Telefon +49 (0)2943 897-0
• Telefax +49 (0)2943 897-89
E-Mail: info@mpanrw.de www.mpanrw.de

 

 

 

 



 Z E R T I F I K A T 


Die Prüfung der vorgelegten Qualitätsmanagement-Dokumentation
und das durchgeführte Audit haben ergeben, dass das Unternehmen 


Eurolingua und Interlingua Übersetzungen GmbH & Co. KG
Friedhof 4, 44135 Dortmund

 
für den Geltungsbereich:
 
Übersetzungsdienstleistungen in Europa und weltweit
mit kundenorientierter Terminologiepflege
in den Fachbereichen:
Wirtschaft/Finanzen, Versicherungswesen, Technik,
Informationstechnologie, Website-Lokalisierung,
Qualitätssicherung, Recht, Entsorgung,
Medizin/Pharmazie, Wissenschaft, Kultur u.a.


ein

Qualitätsmanagementsystem
eingerichtet hat, das die Forderungen der
DIN EN 15038:2006
(Übersetzungsdienstleistungen - Dienstleistungsanforderungen)
erfüllt.

MPA NRW Bericht-Nr.: 130003114
Registrier-Nr.: MPA NRW Q 416-15038
Die Zertifizierung ist gültig: 26.01.2015 bis 25.01.2018

Dortmund, 26.01.2015

QM-Systeme-DIN-EN-15038:2006


Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen
• Marsbruchstraße 186 • 44287 Dortmund •
Telefon +49 (0)231 4502-0 • Telefax +49 (0)231 458549

MPA NRW Brandprüfzentrum Erwitte
• Auf den Thränen 2 • 59597 Erwitte
Telefon +49 (0)2943 897-0
• Telefax +49 (0)2943 897-89
E-Mail: info@mpanrw.de www.mpanrw.de

 

 

 

 

Übersetzungsbüro - Übersetzungsbüros - Übersetzungsbüros Dortmund - Übersetzer Dortmund - Übersetzung Dortmund - Übersetzungen - Übersetzungen Dortmund - übersetzen Dortmund· Übersetzer Dortmund - Dolmetscher Dortmund – Übersetzungsarbeit - zertifiziertes Übersetzungsbüro - Übersetzungen nach DIN EN 15038 -